Jost Guido Freese M.A.

Familientherapie

Es sind stets vielfältige Belastungen, die einzelne oder mehrere Familienmitglieder dazu bringen könne, sich auf eine Weise zu verhalten, die in der Familie oder auch durch Außenstehende als „Problem“ beschrieben wird.  Aus systemischer Sicht wird die jeweils sich „problematisch“ verhaltende Person als Teil eines sozialen Zusammenhangs gesehen, der als Ganzes Unterstützungsbedarf signalisiert. Es geht daher in der Familie um die Entwicklung neuer gemeinsamer Beziehungsmuster, um den Bedürfnissen und Entwicklungsaufgaben der einzelnen Familienmitglieder gerecht zu werden.

Das kann ich für Sie tun

– Aufsuchende Familientherapie AFT
– Hilfen zur Erziehung
– Begleitung von Familien, in denen ein Familienmitglied schwer erkrankt ist
– Trauerbegleitung von Familien, in denen ein Familienmitglied verstorben ist

Honorar

Grundlage einer Zusammenarbeit ist immer ein ausführliches und unverbindliches Erstgespräch zum Kennenlernen und Festlegen der möglichen weiteren Beratungsleistungen. Bei entsprechender Indikation ist eine Finanzierung über die kommunalen Jugendbehörden möglich.

Eine Beratung stellt keine Heilbehandlung im Sinne gesetzlicher oder privater Kostenträger dar. Für meine Leistungen erhebe ich ein privat zu entrichtendes Honorar.